Bildgebende Diagnostik für Hund und Katze

tierarzt-besserer@gmx.de

Krankheits-Diagnose FÜR HUND, KATZE UND KLEINTIERE auf Spitzenniveau – Computertomographie (CT) · Röntgen · Ultraschall · Fluoroskopie · C-Bogen · Endoskopie

Voraussetzung für eine sichere Krankheits-Diagnose und erfolgreiche Behandlung ist eine sorgfältige Untersuchung. Die Diagnostik – und im speziellen die bildgebende Diagnostik – dient der Befundung und somit der Identifikation von Erkrankungen. Die technische Diagnostik bei Hund, Katze und anderen Kleintieren besteht u.a. aus der Abklärung der Erkrankungen mithilfe bildgebender Geräte, wie Ultraschall, Fluoroskopie, Röntgen, Endoskopie oder Computertomographie (CT). Weitere Aufgaben der Diagnostik sind die Früherkennung von Krankheiten sowie die Überwachung von Krankheitsverläufen oder Operationen.

In der Tierarztpraxis Besserer hat die umfassenden Diagnostik von Erkrankungen bei Hunden und Katzen einen hohen Stellenwert. Die sorgfältige Diagnose ermöglicht uns eine genaue Behandlung unserer vierbeinigen Patienten. Grund genug für die Tierarztpraxis Besserer in diesem Feld aller höchstes Klinikniveau anzubieten und permanent weiter zu investieren. Unsere Praxis verfügt über eine moderne „In-House“-Ausstattung an medizinischen Geräten zur bildgebenden Diagnostik. Je nach medizinischem Anwendungsfall kommen folgende medizinische Geräte zum Einsatz: digitales Röntgen, Ultraschall, Fluoroskopie, Endoskopie und das Kernstück unserer Bilddiagnostik, die Computertomographie (CT).

Geleitet und betreut wird die Diagnostik in der Tierarztpraxis Besserer durch Fachtierarzt Dr. med. vet. Katerine Besserer. Durch ihre langjährige Tätigkeit als Oberarzt im Bereich der Chirurgie, Neurologie und Orthopädie bei Hunden und Katzen steht uns mit Fr. Dr. Besserer ein erfahrener Tierarzt zur Verfügung.

Gerne arbeiten wir auch in diesen Bereichen eng mit dem Haustierarzt zusammen und überweisen den Kunden/Patienten sofort zurück.

Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - Befundung
Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - CT
Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - Diagnose

COMPUTERTOMOGRAPHIE (CT)

Die Computertomographie (CT) ist ein Verfahren zur „Schnittbilduntersuchung“, das auf Röntgenstrahlen basiert. Das Verfahren erzeugt Schnittbilder, welche im Gegensatz zum Röntgenbild die überlagerungsfreie schichtweise Darstellung eines bestimmten Körperabschnitts ermöglicht.

Bei der Computertomographie fahren eine Röntgenröhre und ein gegenüber liegender Röntgendetektor kreisförmig um das Tier. Dieses wird gleichzeitig mit in einer genau festgelegten Geschwindigkeit durch die Röhre gefahren. In der Tierarztpraxis Besser wenden wir die Computertomographie bei Hunden und Katzen an.

Nach Verarbeitung durch einen Computer entsteht eine Vielzahl von Querschnittsbildern. Aus diesen Bildern können zusätzlich Längsschnitte in allen Ebenen und dreidimensionale Rekonstruktionen errechnet werden.

Die medizinischen Einsatzgebiet der Computertomographie umfasst u.a. zum Beispiel:

  • Erkennen und Beurteilen von Tumoren (Ausdehnung, Durchblutung)
  • Darstellung des Schädels und des Gehirns
  • Darstellung der Halsweichteile
  • Darstellung des Brustkorbs zur Begutachtung der Lunge, des Herzens und des Knochens
  • Darstellung der Bauchhöhle und der Organe
  • Untersuchung des Beckens
  • Darstellung der Gelenke, der Knochen, der Gefäße und der Muskeln
  • Darstellung der Wirbelsäule
  • Knochen 3D Rekonstruktion
  • Zahn- und Kieferdiagnostik (Dental-CT)
Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - CT-Monitor

Seit Dezember 2016 ist eines der modernsten CT-Geräte für die Tiermedizin bei uns im Einsatz. Die Neuentwicklung aus den USA ist in der Lage, sehr schnell zu arbeiten. Das Gerät produziert Bilder einer sehr geringen Schichtdicke, wodurch auch kleine Strukturen abgebildet werden können.

Die Vorteile unseres modernen CT-Geräts sind:

  • Extrem kurze Scan- und Durchlaufzeit
  • Bedingt durch die kurze Durchlaufzeit – eine milde Sedation/Anästhesie und somit verringerung negativer Narkosefolgen
  • Die Strahlendosis – bisher ein Nachteil der Computertomographie – ist im Vergleich zu älteren Geräten deutlich reduziert Geringere Kosten

Ein virtueller Blick in unserern Computertomographie-Raum

Tierarzt Besserer: Physiotherapie CT Panorama

(Sie können das Bild mit der Maus bewegen oder die Pfeiltasten am unteren Bildrand nutzen)

DIGITALES RÖNTGEN

Die Röntgenuntersuchung ist in der täglichen tierärztlichen Praxis unverzichtbar. Unsere digitalen Röntgengeräte ermöglichen eine hohe Qualität an Röntgenaufnahmen, unverzichtbar für die genaue Befundung und die offiziellen HD/ED Gutachten.

Unsere Röntgeneinheit verfügt über die Möglichkeit, preoperative Messungen diverser Knochenwinkel durchzuführen. Dies ist unverzichtbar für eine akkurate Diagnose und ein präzises operieren. Insgesamt setzen wir drei Röntgengeräte in unserer Praxis ein.

In unserer Praxis werden offizielle HD und ED Röntgenaufnahmen durchgeführt. Frau Dr. med.vet. Katerine Besserer ist offizielle Gutachterin für Patella Luxation.

Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - Röntgen

ULTRASCHALL (SONOGRAPHIE)

Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - Ultraschall

Ein besonders schonendes bildgebendes Diagnoseverfahren ist die Ultraschalluntersuchung (Sonographie), da es ohne Strahlenbelastung arbeitet. Die Abbildung des Körpers erfolgt über Ultraschallwellen, die beispielsweise von Organen und Gefäßen reflektiert werden und so dem Arzt Echtzeitbilder liefern.

Die Ultraschalluntersuchung mit der Farbdopplersonographie gilt als der Goldstandard zur exakten Darstellung der Blutgefäße und der Durchblutung wichtiger Strukturen.

Auch in der Orthopädie gewinnt diese Technik zunehmend an Bedeutung u.a. bei der Untersuchung von Muskeln, Sehnen und Bändern.

Für die Ultraschalluntersuchung stehen uns zwei moderne Ultraschallgeräte mit insgesamt 6 Schallköpfen zur Verfügung.

C-BOGEN-RÖNTGEN

Ein C-Bogen ist ein mobiles Röntgengerät (das „C“ trägt der Bogen aufgrund seiner Form), dass u.a. während chirurgischer Eingriffe in unseren Operationsräumen zur Erstellung intraoperativer Röntgenaufnahmen eingesetzt wird.

Mit diesem Gerät wird die exakte Ausrichtung von Knochenteilen zueinander bestimmt, die Lage der Implantate kontrolliert und eine optimale Positionierung gewährleistet. So können wir bereits während des chirurgischen Eingriffes, die Qualität unserer Arbeit millimetergenau kontrollieren und das bestmöglichste Operationsergebnis garantieren.

Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - C-Bogen Röntgen

FLUOROSKOPIE

Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - Fluoroskopie

Fluoroskope bieten die Möglichkeit Vorgänge im Körper eines Hundes oder einer Katze kontinuierlich in einer Art Film zu betrachten.

Es handelt sich um eine Art „Echtzeit-Röntgen-Untersuchung“, mit der wir die Funktion eines orthopädischen Gelenkersatzes (z.B. eines Knie- oder Hüftgelenkimplantates), die Positionierung von Kathetern und Implantaten, die Passage von Kontrastmittel im Magendarm- und Harntrakt und die Funktion verschiedener Organe (z.B. Schluckvorgang und Bewegung der Speiseröhre) in „live-time“ evaluieren können.

Zwei unserer Operationsräume sind mit einem Fluoroskop ausgerüstet

Endoskopie

Eine Endoskopie (Spiegeluntersuchung) ist eine bildgebende Untersuchung im Rahmen der Diagnostik von Krankheiten bei Tieren. Wörtlich bedeutet Endoskopie „in das Innere des Körpers sehen“. Ursprünglich stammt die Endoskopie aus der Humanmedizin, wird aber vermehrt auch in der Tiermedizin eingesetzt.

Mithilfe eines Endoskops inspizieren unsere Tierärzte innere Körperhöhlen und Organe, die sich nicht ausreichend durch eine Ultraschall-Untersuchung oder Röntgen-Untersuchung beurteilen lassen. Durch eine Endoskopie kann der Tierarzt die Oberflächen von inneren Organen beurteilen, Gewebeproben (Biopsien) entnehmen und Fremdkörper entfernen. Auch die sogenannte Minimalinvasive Chirurgie (Schlüsselloch-Chirurgie) ist durch die Endoskopie möglich: Bestimmte kleinere Operationen können so mithilfe des Endoskops durch kleine Einschnitte durchgeführt werden.

Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - Röntgen

Befundung

Tierarzt Besserer: Bildgebende Diagnostik - Befundung

Neben unseren eigenen Mitarbeitern nutzen wir für die Befundung der digitalen Daten (Röntgenbilder, CT, Ultraschallbilder) zwei erfahrene Spezialistenteams.

Externe Spezialistenteams sorgen auf Wunsch innerhalb von 4 Stunden (gegen Aufpreis) für eine Befundung auf höchstem Niveau.

Im Zweifel an den Befunden stehen zudem Review-Prozesse zur Verfügung.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Die Abrechnung der Untersuchungen und Behandlungen im Rahmen der Digitalen Bilddiagnostik erfolgt, wie für Tierärzte üblich, mittels der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Tierärzte sind verpflichtet, sich an die in der GOT genannten Höchst- und Mindestpreise zu halten. Das Gebührenverzeichnis ist eine Anlage der GOT und listet alle möglichen Behandlungen und Untersuchungen mit Preisen auf.

Nach der Erstellung eines Therapieplans für Ihr Tier erhalten Sie von uns eine ausführliche Kostenaufstellung.

Leider können wir keine Ratenzahlungen vereinbaren. Bei Abholung Ihres Tieres müssen die vollbrachten Leistungen beglichen werden. Sie können die Rechnung bar oder per EC begleichen. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Antworten zu weiteren Fragen finden sie auf unserer Praxis-Homepage